#1 AVV Forum in den Startlöchern von FvPG 20.02.2017 10:54

avatar

Hallo liebe Kollegen,

Martin Miller und ich haben an diesem Wochenende das Forum der AVV aufgesetzt, konfiguriert und funktionsfähig gemacht. Man kann es ab jetzt unbeschränkt benutzen; sachgemäß, versteht sich. Martin Miller hat für einen Monat auf eigene Kosten eine kostenpflichtige Variante aktiviert (€1.00 Schnupperpreis).

Der Vorstand sollte in dieser Zeit beschließen, welchen Tarif wir nehmen. Mit der kostenfreien Variante können wir nicht leben, da der Speicherplatz beim Provider auf 100MB beschränkt ist; ein Kontignent, welches wir bereits jetzt am Start zu mehr als 80% ausgeschöpft haben.

Ab kommendem Monat haben wir die Wahl zwischen €9,95/Monat (unbegrenzter Speicherplatz, etwas Werbung) und €19.95/Monat (völlig werbefrei) - oder natürlich die Option, wir machen es doch nicht. Das muß der Vorstand entscheiden.

Ich wünsche uns allen viel Spaß mit dem Forum. Ich denke, bei einem Verein, dessen Mitglieder so weit verstreut sind wie bei unserem, die sich daher nicht allzuoft persönlich treffen, ist solch ein Forum der Kit, der alles zusammenhält, eine Quelle von Informationen und Inspirationen. Ich bin jedenfalls für eine Beibehaltung des Forums.

Grüße, Gerd F. Herzogenrath

#2 RE: AVV Forum in den Startlöchern von MartinMiller 20.02.2017 13:05

avatar

Hallo Gerd,
mir ist das Tarifsystem von Xobor unklar. Es gibt da neben freiem Zugang BASIS, PROFI, BUISINESS und PREMIUM.
Was bedeutet da PREMIUM?
Dann Sind die Tarife abhängig von der Zahl der Forenmitglieder.
XOBOR hat eine Seite mit der Auflistung der Tarife. Aber da sind unklare Angaben:
https://www.xobor.de/xobor-premium-service.html und dort auch ganz unten bei hier klicken
Auf der Hauptseite steht für BASIS mit 4,95€ "weniger Werbung"
Auf der "hier"-Seite steht aber unter der Spalte "werbefrei" 4,95€ bei weniger als 250 Mitglieder
Der Profi-Tarif kostet 9,90, aber auch nur bis M<250

Wenn dem so sein sollte dass "werbefrei" bei XOBOR wirklich werbefrei bedeutet und nicht "weniger Werbung", kündigen wir vor Ende März unseren Test-Profi-Tarif und beantragen den Basis-Tarif solange die Mitgliederzahl < 250 bleibt.
Das 250. Mitglied muss dann den Aufpreis zahlen.
Martin

#3 RE: AVV Forum in den Startlöchern von Reverend_Coyote 20.02.2017 23:01

avatar

Hallo Martin,

alle die kostenpflichtigen Dienste nennen sich Premium-Dienste (Basis, Profi, Business), da sie gegenüber der kostenfreien Variante irgendwelche sog. Premium Features bieten. In der oberen Tabelle steht bei den beiden werbefreien Diensten (Profi, Business) ein Preis "ab €x". Die dortgenannte Zahl gilt für <= 250 Forenmitglieder. Die untere Tabelle gibt dann über den aktuellen Preis, in Abhängigkeit von der Mitgliederzahl, Auskunft.

Leider sind die beiden Superscripts "2" und "*" nicht auf der Seite erläutert. Offenbar sind wohl die Preise aller Modelle, außer dem freien Modell, von der Mitgliederanzahl abhängig, da dem Provider ja mehr Kosten entstehen bei mehr Mitgliedern. Im freien Modell wird das durch die Speicherplatzbegrenzung aufgefangen.

Mit wie vielen Mitgliedern müssen wir rechnen? Wir haben mWn. ca. 150 Mitglieder, ein paar Freunde und Interessenten. Ob das mehr als 250 werden? Ich würde die Entwicklung abwarten, wenn wir mehr Mitglieder haben und der Preis steigt könnten wir evtl. erwägen den Mitgliedsbeitrag um, sagen wir mal 25-50 Cent pro Mitglied zu erhöhen. Das tut keinem von uns wirklich weh.

Grüße, Coyote

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz