#1 Teleskopnavigation via Mobiltelephon von Reverend_Coyote 19.09.2018 13:29

avatar

Liebe Kollegen,

gestern auf dem Beobachtertreff (Sept. 18, 2018) haben wir (Lars, Lennart und ich) versucht meinen (azimuthal montierten) Refraktor per Mobilphon auf Himmelsobjekte auszurichten. Dazu standen uns ein Samsung Galaxy V5 meiner Frau und das iPhone von Lennard zum Test zur Verfügung. Auf beiden Geräten lief SkySafari V6.

Um es kurz zu machen - ganz nett, aber etwas lästig wenn die Telephone fest montiert sind. Offenbar haben die Lagesensoren die Eigenschaft, daß man sie erst 'wie eine nasse Katze' schütteln muß, damit die Sensoren aufwachen oder zumindest die Lage erkennen. Das ist aber bei fest am Teleskop montiertem Gerät nicht machbar. Folge: Manchmal geht es, manchmal nicht, also sehr unbefriedigend.

Wenn es dann funktioniert haut es mit genügend Genauigkeit hin, um das Objekt zumindest im Gesichtsfeld eines langbrennweitigen Okulares zu haben. Wenn das Fernrohr dann steht bewegt sich die Kartenanzeige trotzdem in Azimuth ein wenig, sie springt beständig etwas hin und her.

Bei steil stehendem Teleskop verrenkt man sich den Hals, wie bei einem optischen Sucher auch. Hier könnte ein Klappspiegel unter dem Display montiert aber helfen. DIe Software erlaubt Nachtbetrieb mit roter Anzeige, was natürlich im Dunklen sehr angenehm ist.

g87-Die-externen-Teleskope.html


Grüße, Gerd

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz